Ip Man Wing Chun
Ip Man Wing Chun
Ip Man Wing Chun - Tao Chan Wing Chun Verbandswebpage Warriors of Shaolin Chan protecting Eternal Spring
Ip Man Wing Chun - Tao Chan Wing Chun  VerbandswebpageWarriors of Shaolin Chan protecting Eternal Spring 

Geschichte des Tao Chan Wing Chun von Süd Shaolin bis heute

Der Wing Chun Stil entstand vor über 350 Jahren im berühmten Süd Shaolin Kloster in China und ist der höchste Geheimstil der Shaolin Mönche. Das Süd Shaolin Kloster existiert heute nicht mehr.

 

Begründerin des Wing Chun war die Äbtissin Ng Mui, welche die Grundlagen des Wing Chuns allerdings vom Shaolin Abt Chi Sim erlernte, was in den Versionen der meisten Stile der Ip Man Linie leider fehlt.

Nachdem der Tempel zerstört worden war, flüchteten die Mönche in den Untergrund und versteckten sich. Da sich die Äbtissin Kämpfen mit den Verfolgern aussetzen musste, welche alle das Shaolin Kung Fu beherrschten und darüber hinaus wesentlich jünger waren als sie entwickelte sie ein System, welches dem üblichen Shaolin Kung Fu überlegen ist. Alle Techniken wurden auf die Praxis und den Kampf hin optimiert und nicht auf das gute Aussehen. Ng Mui besiegte schließlich mit dem neuen System alle Angreifer.

 

Auf ihren Reisen begegnete sie einem jungen Mädchen namens Yim Wing Chun, welches von einem ortsansässigen Schläger belästigt wurde. Die Nonne hatte Mitleid mit Wing Chun und brachte ihr das neue System bei. Yim Wing Chun war somit in der Lage den Schläger zu besiegen und wurde im Laufe der Zeit eine berühmte Kämpferin, welche nie besiegt wurde.

Ihr Mann, welchem sie später ihr System unterrichtete, benannte den Stil schließlich nach seiner Frau.

Entgegen der weit verbreiteten FALSCHEN Annahme bedeutet Wing Chun ins Deutsche übersetzt nicht "Schöner Frühling" oder "Ewiger Frühling", sondern "Ode an den Frühling". Dies liegt daran, dass die chinesischen Zeichen für Ewig und Ode sehr ähnlich sind, wodurch heute von den meisten Wing Chun Lehrern, die oft keine Ahnung vom Chinesischen haben die falsche Übersetzung benutzt wird.


Über Generationen gelangte das System, welches als Geheimstil nur immer an eine Person weitergegeben wurde zu Dr. Leung Jan einem berühmten chinesischen Arzt, welcher als König des Kung Fu unbesiegt blieb. Durch seinen Nachfolger Chan Wa Shun und seinen Sohn Leung Bik gelangte das System zu Großmeister Ip Man, welcher das System erstmals öffentlich unterrichtete und dabei so berühmte Schüler wie Bruce Lee hatte.


Vor seinem Tod gab er das System an seinen Sohn Großmeister Ip Chun weiter, von welchem schließlich Venerable Chi Sim lernte.

Venerable Chi Sim erkannte im Laufe der Zeit die tiefen Chan buddhistisischen Inhalte des Wing Chun, welche auf den vergessenen Stil des "Ewigen Frühlings" hinweisen und vereinigte erstmals seit 350 Jahren nach dem Untergang von Süd Shaolin unter gleichem Namen des letzten Abtes Chi Sim des  Süd Shaolin Klosters unter welchen die Mönchslinie im Wing Chun ausgestorben war mit dem Chan Buddhismus zurückgehend auf Shaolin und begründete das Tao Chan Wing Chun, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat die Werte des Shaolin Chan im Ewigen Frühling zu beschützen, welche größtenteils sogar auch in Hong Kong verloren gegangen sind.


Wing Chun ist ein äußerst effektives System für Selbstverteidigung und Gesundheit. Da es keine Muskelkraft erfordert, können so auch kleinere und schwächere Personen ohne Probleme mit kräftigen und größeren Personen fertig werden und darüber hinaus auch noch etwas für die eigene Gesundheit tun.

Es ist somit auch sehr gut für Frauen und kleinere Personen geeignet und erfordert weder große Muskeln, noch akrobatisches Können.

 

Wing Chun besteht aus 6 Formen, davon sind die letzten und höchsten 2 Waffenformen:

 

1) 1. Form: Siu Nim Tao, ausschließlich Arm- und Handbewegungen

2) 2. Form: Cham Kiu, zzgl. Fußtritte und Wendungen

3) 3. Form: Biu Tze, zzgl. Ellenbogenstöße und Fingerstiche

4) Holzpuppenform, 116 Bewegungen unterschiedlicher Art   
    an der chinesischen Holzpuppe

5) Langstockform, ursprünglich aus dem Shaolin Kung Fu

6) Doppelmesserform, mit 2 Wing Chun Doppelmessern

Tao Chan Wing Chun besteht, da es vom weltlichen Teil her vollkommen mit dem Ip Man Wing Chun identisch ist aus den gleichen Formen, wurde jedoch in den Meister- und Großmeistergraden um folgende Formen aufgrund der Praxis des Shaolin Chan ergänzt:


Kong Yau Form - 4. Form des Wing Chun
Tao Chan Armor Form

Siu Dei Dao
Chi Dei
Erweiterte Langstockform
Siu Bat Cham Dao
Tao Chan Formen

 

Shaolin Photo des Nord Shaolin Klosters in der Provinz Henan, China
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 - 2017 Tao Chan Wing Chun Organisation