Ip Man Wing Chun
Ip Man Wing Chun
Ip Man Wing Chun - Tao Chan Wing Chun Verbandswebpage Warriors of Shaolin Chan protecting Eternal Spring
Ip Man Wing Chun - Tao Chan Wing Chun  VerbandswebpageWarriors of Shaolin Chan protecting Eternal Spring 

Wing Chun Geschichte

 

Wing Chun ist der höchste Stil der Äbte des Shaolin Kung Fu, welcher auch in China ein Geheimstil war. Sein heutiger Name "Wing Chun", was "Ode an den Frühling" bedeutet geht auf die Bezeichung "Ewiger Frühling" zurück, einem Begriff des Chan Buddhismus, welcher den höchsten Zustand symbolisiert. Als China vor 350 Jahren durch die wilden Horden der Qing Reiter aus der Mandschurei angegriffen wurde und das Süd Shaolin Kloster vernichtet wurde, brachten die Älteren der Shaolin diesen Geheimstil in Sicherheit um die Ming Dynastie wieder herzustellen. Da die Mandschus, welche mongolische Ursprünge hatten üblicherweise wesentlich größer und stärker als der Durchschnittschinese waren, kam Wing Chun als Stil der für kleinere und schwächere Personen ohne Nutzung der Muskelkraft entwickelt wurde eine besondere Bedeutung bei der Verteidigung von China zu.

So beeinhaltet Wing Chun keine einzige Technik, welche nur "schön" aussieht, sondern alle Techniken wurden rein auf den Praxisnutzen hin optimiert.
 

Der Stil des ewigen Frühlings ist darüber hinaus der Urvater vieler heutiger asiatischer Kampfkünste.
 
Tao Chan Wing Chun ist der ursprünglichste aller Wing Chun Stile weltweit, da es die Hauptlinie des Ip Man Wing Chun wieder mit der seit 350 Jahren getrennten Chan Linie zurückgehend auf das Shaolin Kloster unter einem buddhistischen Mönch und Wing Chun Großmeister vereint.
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 - 2017 Tao Chan Wing Chun Organisation